Startplatz Löhma NW (270°-280°)


Koordinaten:

50.59854 N
11.45263 O
545 m MSL Höhenunterschied zum Landeplatz 219 m
Funkfrequenz: Kanal 26 oder 433,700  Mhz mit Unterkanal 02


Anfahrt zum Startplatz Löhma

Man fährt an der Ortschaft Löhma vorbei, zur Staumauer des Pumpspeicherwerkes Hohenwarthe. Vor der Staumauer biegt man links auf den recht steinigen Feldweg ab und folgt diesem an der Waldkante entlang und den Berg hinauf.
Parkplatz: Geparkt wird auf Fläche direkt unterhalb der Stromleitungen. Von dort sind es bis zum Startplatz ca. 300m.
Startplatz: Den Startplatz erreicht man vom Parkplatz auf dem Weg in südwestlicher Richtung. Nach ca. 100 m rechts abbiegen. Der Startplatz selbst ist eine große flache Wiese, die sich auch für Vorwärtsstarts hervorragend eignet.

Landeplatz: Es gibt hier 3 offizielle Landewiesen. Eine befindet sich unmittelbar halbrechts zwischen der Kurve der Bundesstrasse und dem Fuß des Hanges und ist kurz nach dem Start nicht zu übersehen. Die andere befindet sich direkt halblinks unter dem Starthang am Fuße des Berges oberhalb der Bundesstraße. Hier gibt es keinen Windanzeiger und die Wiese ist bergab geneigt. Die bevorzugte Landewiese befindet sich vor dem Schloss Eichicht, rechts und links vom Weg (mit Windanzeiger).
 

Geländeordnung Startplatz „Löhma“

Um einen ordnungsgemäßen und sicheren Flugbetrieb auf diesem Fluggelände zu gewährleisten sind von jedem Piloten nachfolgende Punkte unbedingt einzuhalten!

  1. Grundsätzlich hat sich jeder Pilot vor dem Start beim Startleiter zu melden. Ist kein Startleiter anwesend, so haben die Starts in gegenseitiger Absprache und unter Ausschluss einer Gefährdung Dritter zu erfolgen.
  2. Alle Piloten sind verpflichtet, die Flugbetriebsordnung des DHV für Hängegleiter und Gleitsegel einzuhalten.
  3. Starts dürfen nur erfolgen, wenn sich der/die Windrichtungsanzeiger in einem funktionstüchtigen Zustand befinden und die Witterungsverhältnisse einen gefahrlosen Start- und Landung zulassen. (Wetterstation Tel.: 01707287230)
  4. Starts und Landungen dürfen nur auf den dafür vorgesehenen Flächen erfolgen.
  5. Gastpiloten sind vor ihrem 1. Flug auf diesem Fluggelände verpflichtet, sich bei den hiesigen Vereinsmitgliedern Informationen über Besonderheiten des Fluggebietes einzuholen.
  6. Gastpiloten sind vor Flugantritt am jeweiligen Flugtag verpflichtet, eine Tagesmitgliedschaft beim Ostthüringer Drachen- und Gleitschirmfliegerverein Saalfeld e.V. zu erwerben.
  7. Piloten und Gäste sind zu Sauberkeit sowie zur Einhaltung des Naturschutzes aufgerufen.

Besondere Hinweise:

  • Die Kante bildet weit links vom Startplatz eine Mulde. An dieser kann bei deutlich aus nördlichen Richtungen kommendem Wind aufgedreht werden. Immer oberhalb des serpentinenartig vom Landeplatz nach oben zum Startplatz führenden Weges reißt die Thermik zuverlässig ab.
  • In nördlicher Richtung befindet sich eine nicht zu übersehende Stromleitung. 
  • Beim Landen auf der Wiese links unter dem Starthang sollte der Landeanflug immer vom Ort Hockeroda und nicht von Eichicht aus erfolgen.
  • Achtung, am LP Hockeroda warten Lee-Turbulenzen, speziell bei nordwestlichen Winden.

Geländeverantwortliche
Peter Spitzer Tel.: 0152-33859308

Sicherheitsbeauftragter:
Reinhold Müller Tel.: 0171-5142782

Weitere Ansprechpartner:
Frieder Hiemisch Tel.: 0160-7989056

NOTRUF: 112