Startplatz Knobelsdorf NO (40°-50°)

Koordinaten:

50.60679 N
11.37081 O

501 m MSL Höhenunterschied zum Landeplatz 207 m
Funkfrequenz: Kanal 26 oder 433,700  Mhz mit Unterkanal 02


Anfahrt zum Startplatz Knobelsdorf
Die Anfahrt erfolgt über die Ortschaft Knobelsdorf. Bitte den Ort langsam (max 30 km/h) durchfahren. Bitte den Parkplatz an der Wendestelle unmittelbar nach dem Ortsausgang Knobelsdorf benutzen. Vereinsmitglieder können am Startplatz rechts vom Weg auf der kleinen Fläche am Wegeabzweig parken. Das Parken auf der Wiese vor dem großen Windmast ist nicht gestattet. Ebenso ist das Campen hier nicht gestattet.
Geparkt werden kann auch am Landeplatz, wobei die Straße freigehalten werden muss. Die Parkfläche befindet sich unmittelbar gegenüber der Einfahrt auf die Landeplatzwiese auf der Betonfläche. Also aus Saalfeld kommend, links vom Weg. Das Parken auf der Wiese ist seitens des Eigentümers untersagt. Empfehlenswert ist das Abhören des LPD-Funks, um Fahrgemeinschaften zu bilden.

Startplatz: Am Startplatz können 2 Reihen mit je 2 Schirmen gebildet werden, so dass eigentlich immer 4 Piloten startbereit stehen können. Das Gelände ist auch für Vorwärtsstarts gut geeignet. Die Startabbruchbedingungen sind einfach.
Landeplatz: Der „mittlere“ Landeplatz befindet sich unmittelbar unterhalb des Hanges am Weg. Erkennbar ist die Landewiese als dreieckiges Stück rechts vom Windsack, zwischen dem Saaleradweg und der Zufahrt der Agrargenossenschaft auf die große Wiese.
Der „untere“ Landeplatz befindet sich ca. 500 m weiter in nordöstlicher Richtung (Weischwitz), auf einem schmalen Feldstreifen neben dem Weg. Das Landen ist hier nur gestattet, wenn keine Feldfrüchte auf dem Acker stehen. Am „unteren Landeplatz“ darf nicht geparkt werden. Das Befahren des Feldweges zum Einladen ist gestattet. Parken kann man unter der Eisenbahnbrücke, die man kurz zuvor passiert hat.

Geländeordnung Startplatz „Knobelsdorf“

Um einen ordnungsgemäßen und sicheren Flugbetrieb auf diesem Fluggelände zu gewährleisten sind von jedem Piloten nachfolgende Punkte unbedingt einzuhalten!!

  1. Grundsätzlich hat sich jeder Pilot vor dem Start beim Startleiter zu melden. Ist kein Startleiter anwesend, so haben die Starts in gegenseitiger Absprache und unter Ausschluss einer Gefährdung Dritter zu erfolgen.
  2. Alle Piloten sind verpflichtet, die Flugbetriebsordnung des DHV für Hängegleiter und Gleitsegel einzuhalten.
  3. Starts dürfen nur erfolgen, wenn sich der/die Windrichtungsanzeiger in einem funktionstüchtigen Zustand befinden und die Witterungsverhältnisse einen gefahrlosen Start- und Landung zulassen. (Wetterstation Tel.: 01707287230)
  4. Starts und Landungen dürfen nur auf den dafür vorgesehenen Flächen erfolgen.
  5. Gastpiloten sind vor ihrem 1. Flug auf diesem Fluggelände verpflichtet, sich bei den hiesigen Vereinsmitgliedern Informationen über Besonderheiten des Fluggebietes einzuholen.
  6. Gastpiloten sind vor Flugantritt am jeweiligen Flugtag verpflichtet, eine Tagesmitgliedschaft beim Ostthüringer Drachen- und Gleitschirmfliegerverein Saalfeld e.V. zu erwerben.
  7. Piloten und Gäste sind zu Sauberkeit sowie zur Einhaltung des Naturschutzes aufgerufen.

Besondere Hinweise:

  • Beim Start ist darauf zu achten, dass es häufig nach dem ersten Abheben noch einmal einen kräftigen Durchsacker in Höhe des Weges gibt, der oftmals zu erneuter Bodenberührung führt.
  • Haltet Euch laufbereit, bis Ihr über der Schonung angekommen seid. Steht der Wind nicht genau aus NO an, gibt es in der unterhalb des Startplatzes befindlichen Rinne Verwirbelungen.
  • Gelingt das Aufdrehen über den Startplatz, dann vermeidet das Versetzen hinter den Berg. Unmittelbar über der Kuppe ist mit einem Düseneffekt und hinter dem Berg mit starken Leeturbulenzen zu rechnen. Das Gleiche gilt für das Tal direkt links neben dem Berg.

Zuwiderhandlungen führen zu einem Startverbot auf allen Geländen des Vereins!

Geländeverantwortliche
Christo Tzanev Tel.: 0172-7903942

Sicherheitsbeauftragter:
Reinhold Müller Tel.: 0171-5142782

Weitere Ansprechpartner:
Frank Neumeister Tel.: 0170-5418534
Bernd Rümpler Tel.: 01520-1846976

NOTRUF: 112