Startplatz Altenbeuthen NO bis NW (320° – 010°)


Koordinaten:
50°35’36.61″ N
11°35’38.32″ O
Funkfrequenz: Kanal 26 oder 433,700  Mhz mit Unterkanal 02

Flüge von diesem Startplatz auf xc.dhv.de anzeigen

Anfahrt zum Startplatz Altenbeuthen

Die Zufahrt zum Startplatz befindet sich unmittelbar vor dem Ortseingang Altenbeuthen, von Drognitz kommend, über den Feldweg. an dem kleinen Parkplatz vorbei in Richtung des Wasserbehälters. Parken am bzw. hinter dem Wasserbehälter.

Besondere Hinweise und Gefahren

Das Fluggelände Altenbeuthen ist für UL-Freiflieger gesperrt. Die Wiese hinter dem Wasserbehälter wird als Ausbildungsgelände für UL-Piloten genutzt. 

Beim Landeanflug auf die Landewiese in Altenroth NICHT den kürzesten Weg über das Wasser des Stausees nehmen, sondern rechts am Hang bleiben. Sollte die Höhe nicht ausreichend sein die Landewiese sicher zu erreichen, so gibt es rechts noch 2 Außenlandemöglichkeiten auf den Wiesen im Wald.

Bei Wasserlandungen daran denken, dass sich die steile Hangneigung auch im Wasser fortsetzt. D.h. das Wasser ist 10 m vom Ufer entfernt i.d.R. auch bereits 10m tief. Beachtet die Regeln für Wasserlandungen, die ihr in der Ausbildung gelernt habt:

Schnallen am Gurtzeug erst bei Wasserkontakt öffnen, dies aber schnell und sich dann von der Ausrüsung entfernen. Nicht aus dem Gurtzeug springen, man schätzt die Höhe meist falsch ein. Wenn ein Verfangen in den Leinen ausgeschlossen ist, kann der Protektor als Schwimmhilfe benutzt werden. Die (Selbst-)Rettung des Piloten geht vor der „Rettung“ der Ausrüstung.  

ACHTUNG: Das Fluggelände lädt zum Toplanden ein. Allerdings sollte man sich der potentiellen Gefahren, die durch das Geländeprofil bedingt sind, bewußt sein. Zum Toplanden unbedingt direkt an der Kante, parallel zum Hang einladen. Nicht auf der Wiese rechterhand vom Startplatz, sondern möglichst nahe am Startplatz landen. Das Gelände rechts vom Startplatz bildet eine Kuhle, wo auch an der Kante ein Lee zu erwarten ist. Wenn man beim Landeanflug zu weit in Richtung Feldweg (Zufahrt zum Startplatz) abgetrieben wird, entweder rechtzeitig abdrehen und einen zweiten Versuch starten (geht nur mit ausreichend Höhe), oder aber deutlich nach hinten fliegen, am besten die Ortsverbindungsstraße Drognitz-Altenbeuthen überqueren und dann landen. Das Lee ist tückisch und reicht weit über die Fläche!