Unser Verein hat Fluggelände in alle Windrichtungen.

Hinweise zur Benutzung unserer Fluggelände

Gleitsegel- und Hängegleiterpiloten/innen müssen folgende Voraussetzungen erfüllen, um auf den Geländen des Ostthüringer Drachen- und Gleitschirmfliegervereins starten zu dürfen:

• Sie müssen einen gültigen Luftfahrerschein und eine gültige Haftpflichtversicherung besitzen und diese auf Verlangen vorweisen.
• Fluggerät und Ausrüstung müssen gütesiegelkonform sein.
• Sie müssen durch ein Mitglied des ODGV in die Besonderheiten des jeweiligen Geländes eingewiesen sein.
• Alle Piloten sind verpflichtet, die Flugbetriebsordnung des DHV für HG und GS einzuhalten.
• Befahren und Parken der Wiesen ist nicht gestattet
• Wer gegen diese und die am SP ausgehängten Regeln (Geländeordnung) verstößt, wird mit Startverbot für alle unsere Gelände belegt.
Gastpiloten sind herzlich willkommen und können unsere Gelände als Tagesmitglieder für derzeit 5 Euro je Tag nutzen.
Das Befliegen des Geländes ohne vorherigen Erwerb einer Tagesmitgliedschaft wird konsequent mit Flugverbot in allen unseren Geländen sanktioniert.
Bitte denkt daran, dass die Pacht und Pflege unserer Fluggelände für uns als Verein einen hohen Aufwand bedeutet, von dem ihr auch in Zukunft profitieren möchtet.

Funkfrequenz: LPD-Kanal 26 oder 433,700 Mhz
Wetterstation Rohrbahn 0170-7287230 (mit Sprachansage)

Fluggelände Kaulsdorf/Rohrbahn

Fluggelände Löhma

Fluggelände Knobelsdorf

Fluggelände Antenbeuthen

Fluggelände Engerda