Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Vereinsmitglieder

Entschuldigt bitte, wenn Ihr in letzter Zeit so wenig von Eurem Vorstand
gehört habt. Leider zwingen uns die aktuellen Corona-Regeln und
-Einschränkungen dazu, dass wir im Moment keine (Vereins-) Zusammenkünfte
durchführen dürfen. D. h. weder unsere Jahreshauptversammlung, noch unser
gemeinsames Packen unserer Rettungsgeräte, noch Stammtische. Wir möchten
auch aktuell keine Online Mitglieder Versammlung durchführen, da nicht alle Mitglieder
(der Vorstand eingeschlossen) über die nötigen technischen Voraussetzungen verfügen.
Es zwingt uns im Moment auch keiner dazu eine Mitgliederversammlung
durchzuführen, da wir:
– Vorstandswahlen im Februar 2020 durchgeführt haben und
– unsere fällige Steuererklärung an das Finanzamt nicht zwingend an
die Entlastung des Vorstandes gebunden ist und
– wir die Entlastung des Vorstandes auch zu einem späteren Zeitpunkt
im Jahr nachholen können.
Wir schlagen deshalb vor, unsere Jahreshauptversammlung auf einen späteren
Zeitpunkt zu verschieben. Eventuell April oder Mai, ohne uns dabei im Moment
schon auf einen festen Termin festlegen zu wollen. Wir sollten flexibel
bleiben und uns dann dabei an die entsprechenden Corona-Regeln halten.

Um unseren schönen Sport auch weiterhin so freizügig wie in den letzten
Monaten ausüben zu können, bitten wir Euch, auch am Start- und Landeplatz die
aktuell geltenden Coronaregeln zu befolgen (wir bewegen uns in der
Öffentlichkeit).
Solltet Ihr interessante Informationen oder Hinweise haben, die mit unseren
Flugsport im Zusammenhang stehen, dann bitte ich Euch, diese mit uns zu
teilen. Wir werden sie dann an alle Mitglieder weiterleiten. Auch werden
wir versuchen, Euch über unsere Homepage auf dem Laufenden zu Halten.

Wir wünschen Euch und Euren Angehörigen Gesundheit, Glück und viele schöne
Flüge und dabei immer eine sanfte Landung.

Bernd Rümpler

Wiederaufnahme des Flugbetriebes zum 24.04.2020

Der Vereinsvorstand hat die Wiederaufnahme des Flugbetriebes als Individualsport zum 24.04.2020 beschlossen. Wir freuen uns, dass wir im Zuge der schrittweisen Normalisierung des öffentlichen Lebens unseren Sport wieder ausüben können.
Um den Flugsport in Übereinstimmung mit den gültigen Verordnungen und Allgemeinverfügungen ausüben zu können, müssen alle Piloten folgende Regeln einhalten:

  1. Abstandsgebot: Bitte haltet am Boden stets ausreichend Abstand zu anderen Personen ein (mind. 2m). Bitte bildet keine Gruppen und Ansammlungen.
  2. Können und Trainingsstand: Wir alle wollen wieder in die Luft kommen. Prüft aber bitte sehr genau, ob euer Können und euer Trainingsstand für einen Start bei der vorherrschenden Wettersituation ausreichend ist und ihr euch weder bei Start und Landung, noch in der Luft einem erhöhten Risiko einer Verletzung oder einem instabilen Flugzustand aussetzt. Wir wollen nicht der Auslöser von Einsätzen von Rettungskräften bzw. ärztlicher Hilfe sein.
  3. Tandemflüge: Tandemflüge sind nur gestattet mit Passagieren, die zum eigenen Haushalt gehören.
  4. Fahrgemeinschaften: Bildet KEINE Fahrgemeinschaften. Ihr könnt bei Fahrgemeinschaften die Abstandsregeln nicht einhalten. Versucht bitte nicht alle mit Fahrzeugen bis zum letzten Meter an die Startplätze heran zu fahren, um Konflikte mit den anderen Grundstückseigentümern zu vermeiden.
  5. Starten und Landen: Die Start- und Landeplätze dürfen nur zum Starten und Landen genutzt werden. D.h. kein Groundhandling während des Flugbetriebes, kein Toplanden!
  6. Bleibt gesund!